Auf dem Sentier-Côtier bei Trevignon

In diesem Beitrag befasse ich mich mehr mit
den Seeanemonen, zu dem ich Ihnen viel Spaß wünsche 😊😊😊
Wir Wandern viel und oft im Département Finistère, meist auf demDer  Bretonischen Küstenwanderweg G34 am Meer entlang, so hier auch wieder am Meer bei Trevignon. 😊😊😊
Es war Ebbe, die Klippen waren gut zugänglich und doch nicht ganz ungefählich, denn meist sind diese glatt und rutschig. Das Wasser klar und rein. 😊😊😊

Nach einigem Suchen fand ich auch diese  Seeanemonen, wie wir sie hier immer wieder finden, so auch in

Seeanemonen bei Clohars-Carnoët

oder auch hier

Nach dem ersten Herbststurm 2018

oder entlang der gesamten Küste 😊😊😊

Diese Tier- und Pflanzenwelt war uns bisher in der Realität weitgehend unbekannt, doch nun freuen wir uns, wenn wir diese entdecken!!! Für meine Aufnahmen muss dann auch noch das Licht passen, so dass ich keine Spiegelungen habe. Dabei verbringe ich viel Zeit, bis es dann letztendlich passt um wirklich schöne Aufnahmen zu bekommen, die ich ihnen dann hier zeigen kann und möchte!!! 😊😊😊

Für uns sind dies

Wunder der Natur
und wir sind jedesmal davon begeistert!!! Erst recht, wenn wir dann Zuhause unsere jeweiligen Aufnahmen sichten 😊😊😊
Immer wieder besuchen wir solche Orte wie  und finden jedesmal Neues, das unsere Blicke auf sich zieht!!! 😊😊😊

Schauen Sie sich gerne auf meiner Homepage hier um, wo ich meine/unsere Erfahrungen einfließen lasse, wie z.B. hier

oder hier zum Thema Clohars-Carnoët habe ich diese Arbeiten von mir für sie , Sonnenuntergang am Meer bei Clohars-Carnoët, Nach dem ersten Herbststurm 2018 In den Klippen des Meeres bei Clohars-Carnoët, Seeanemonen bei Clohars-Carnoët.

Unsere Wanderungen werde ich, meist auf einer Wander-App dokumentiert, hier einfließen lassen, ebenso selbst erstellte Video’s, so dass sie meinen, sie seien direkt dabei!!! ???

Freuen Sie sich schon jetzt auf meine Berichte!!!

Viel Spaß wünscht Ihnen

de Ginder,

der hier im Finistére auch

Le Brezelour

genannt wird. ???

Kommentar verfassen