Ein kleiner See am Belon im Finistére

An der Verbindungsstrasse zwischen den
Bretonischen Orten
und
liegt, etwas abseits, diese Natur-Schönheit 😊😊😊
Wie oft hat es mir im Vorbeifahren
ins Auge „gestochen“, mich
diese Farben des Wassers,
die Spiegelungen,
angemacht
und doch war „Anderes“ wichtiger!!!
Nun aber war es an der Zeit anzuhalten,
Uns dieses Natur-Schauspiel im Finistère anzusehen.
Die beiden Überläufe,
die in den Schacht,
 und von da in den Belon fließen,
waren für Uns eine Augenweide!!!
Aber auch der Belon selbst,
der zu diesem Zeitpunkt gerade abfließendes Wasser hatte,
die Reiher und Möven,
waren klasse!!! 😊😊😊
Einige der Wanderwege haben Wir ja schon hinter Uns,
doch gibt es hier noch vieles zu entdecken!!!
Deshalb freuen Sie sich schon jetzt,
mit mir über meine jetzigen,
aber auch weiteren Aufnahmen, die ich Ihnen mit meinem Motto

Mit den Augen eines Kindes sehen und erleben

immer wieder zeige und präsentieren werde!!! ???

Schauen Sie sich hier um, wo ich meine/unsere Erfahrungen einfließen lasse, ob hier im Blog wie hier Entlang des Belon’s oder auf meiner Homepage selbst, die ich nach und nach ergänzen werde. Unsere Wanderungen werde ich, meist auf einer Wander-App dokumentiert, hier immer mal wieder einfließen lassen, ebenso selbst erstellte Video’s, so dass Sie meinen, Sie seien direkt dabei!!! ???

Freuen Sie sich schon jetzt auf meine Berichte!!!

Viel Spaß wünscht Ihnen

de Ginder,

der hier im Finistére auch

Le Brezelour

genannt wird. ???

Kommentar verfassen