Aktivitäten auf Cap Sizun

Aktivitäten auf Cap Sizun

Auf dieser Seite stelle ich ihnen Möglichkeiten vor, welche gesellschaftlichen und sportlichen Aktivitäten es auf Cap Sizun gibt. Näheres erfahren sie in den Direkt-Links oder bei den Veranstaltern vor Ort.

Die Direktlinks habe ich in blauer Schrift hinterlegt und wenn sie einen solchen Link anklicken, öffnet sich die Seite direkt.

Bedenken sie bitte, dass hier viel in französischer und englischer Sprache gesprochen wird. Translater helfen viel, wenn man dies nicht kann oder noch nicht so gut kann, wie ich. 😉😊😊😊

 

Sport-Angebote

ESB-Surfschule Audierne

Bootsausflüge und Fahrrad-Verleih in Audierne wobei diese Firma noch viel mehr anbietet, wie ich nun weiß. Angel-Ausflüge z.B. oder Fahrten hinter einem Boot auf Gummi-Reifen.

Bootsausbildungs-Zentrum Audierne

Segelboot-Verleih und Ausbildung

Tauchzentrum Audierne und Die Cap-Taucher

Es gibt auch Tennis-Plätze in Audierne, wie diesen oder auch diesen Cap Sizun-Tennis

 

Volksfeste und tratitionelle Veranstaltungen

Fête des Trouguer

Fête des Bruyeres 

Hier sehen sie einen kleinen Ausschnitt davon Das Fest Bruyeres in Beuzec-Cap-Sizun

Die Stadt Audierne bietet immer wieder viele Aktivitäten an, so auch an den Stränden mit Volleyball zum Beispiel oder gerade aktuell die Route de l’Amitié bei der viele Segelschiffe im Hafen zu sehen sind!!!

In Esquibien findet auch sowas wie eine Art “Volkslauf” statt

Handarbeitsinteressierte finden im Atelier 5 eine reiche Auswahl an Wolle und in der dazu gehörenden Teestube bekommen sie guten Tee und auch Kuchen. Hier trifft sich in einem danebenliegenden Raum jeden Sonntag eine Strick-Gruppe. Fragen sie das Personal bitte für weitere Infos.

La Pointe du Raz ist natürlich das Ziel vieler Gäste hier bei uns und bietet jede Menge an Attraktionen. So finden dort immer wieder geführte Touren statt, ebenso Workshops und vieles mehr. Die Kulinarik hat ebenso seinen Platz, wie die Händler für Andenken und ….. So finden sie u.a. die Armen crêperie restaurant bar pointe du raz hier als kleines Beispiel neben einigen weiteren Restaurants.

Dass im 2. Weltkrieg La Pointe du Raz auch für die deutschen Besatzungstruppen von Bedeutung war, versteht sich und so stand hier das größte Radar-Gerät der damaligen Zeit, das sogenannte

Mamut-Radar. Ein Freundeskreis restauriert gerade die Bunkerreste und es werden auch bei Bedarf Führungen angeboten. Siehe 1. Men-Tan-Wanderung

Die Mühle von/bei Keriole bietet nicht nur beste regionale Mehle an, sondern es hat hier auch wunderschöne Wanderwege, die sich zu erkunden lohnt!!! Auf dieser Seite habe ich einiges dazu veröffentlicht.

Eine weitere Mühle befindet sich bei Pors Poulhan in der Gemeinde Plouhinec. Vom Parkplatz am Pors führt ein kleiner Weg durch den Wald zu der romantisch gelegenen Mühle von Tréouzien mit einem kleinen See. Auch hier bekommen sie beste bretonische Mehle und weitere regionale Produkte, wie wir wissen.

Von Audierne  aus können sie per Fähre zur vorgelagerten Inselgruppe Île de Seine fahren, wo sie neben Tagesausflügen auch einen kleinen Urlaub verbringen können. Hier die Fähranbieter Finist’mer und Penarbet, die ihnen weitere Auskünfte geben können.

Wenn sie sich auf meiner Website umsehen, entdecken sie mit Sicherheit vieles, dass ich hier noch nicht erwähnt habe.

Diese Seite ist noch am entstehen und wird immer wieder weiter bearbeitet

Die Bunker-Anlage Men Tan bei Lescoff -Teil 2-

Hallo

In diesem Teil gehe ich einigen Fragen nach, die sich bestimmt einige von ihnen stellen, bei den Berichten und der Anlage des Men Tan

So diese hier

Was bedeutet die Bezeichnung 

12./FlugmeldeLeitKpIII./LnRgt 54?

Es handelt sich hier um die

12. Flugmelde-Leit-Kompanie des Luftwaffennachrichten-Regiments 54

das hier auf La Pointe du Raz stationiert war

Dann kommt die

3.FuMAbt mit Teilen der 31.Fu.M.Kp.

3. Funk-Melde-Abteilung mit Teilen der 31. Funk-Melde-Kompanie

Welche eine Einheit der Seetaktischen Funkmessortung war/ist.

Es wäre für die Freunde auch interessant, WER

dieser Gefreite August Schmidt war, der diesen Bunker im März 1944 erbaut hat.

Wenn sich hier jemand finden würde, der uns helfen kann, würden wir uns sehr freuen.

Seien sie gespannt, was noch alles kommt.

Mehr meiner Arbeiten sehen sie hier im Anschluss

Wunder der Natur

Rebenlust

Tier-Fotografien

Mini-Pilze

Die Bunker-Anlage Men Tan bei Lescoff -Teil 1-

Hallo

In der Bretagne baute die damalige deutsche Wehrmacht entlang der Bretonischen Küste, aber auch im Landesinnere, gewaltige Bunkeranlagen.

Eine solche Anlage befindet sich auch in Lescoff auf La Pointe du Raz

Hier bildet sich gerade eine Art “Heimat-Verein”, der sich zum Ziel setzt,

den ehemaligen deutschen Stützpunkt “Men Tan” in “Lescoff Höhe 80” zu erforschen, auszugraben und als eine Art “Heimat-Museum” auszubauen.

Ich werde versuchen, ihnen einiges davon immer wieder zu berichten, da auch ich mich in die Sache einbringe, an den Arbeiten beteilige.

Hier stand, für die damalige Zeit, eine der größten Radar-Anlagen der Welt, das damalige

Mamut-Radar

1 x FMG 41 G (cF) Mammut Caesar

Dieses Bild stammt aus diesem Link, bzw Quelle

Stationiert waren auf dem gesamten  La Pointe du Raz die Einheiten

12./FlugmeldeLeitKpIII./LnRgt 54

Und die

  1. FuMAbt mit Teilen 31.Fu.M.Kp.

Es wäre interessant, mehr von diesen Einheiten zu erfahren.

Und so sah das aus, als ich bei einer ersten Besichtigung teilnahm

Hier stand das Radar.

Vieles ist noch versteckt und die Freunde kümmern sich intensiv darum, weiteres des Bunker-Systems zu erkunden, wobei es auch noch Zeitzeugen gibt, die beratend zur Seite stehen.
Hier zu arbeiten ist nicht immer ungefährlich, denn unter diesem Gestrüpp geht es unter Umständen steil bergab in Gräben und auf gesprengte Steinbrocken!!!
Ich freue mich sehr, dass wir/ich hier als Freunde gesehen werden und uns peu à peu integrieren können.
Dass die Arbeiten mittlerweile fortgeschritten sind, ist klar und ich werde nach und nach davon berichten.
Auch bieten einige der Freunde bei Anmeldung Führungen an. Wenn dies alles offiziell ist, gebe ich den Link gerne an.
Ich freue mich, wenn ihnen meine Arbeiten gefallen und sage
Merci beaucoup 😀😀😀

Wunder der Natur

Rebenlust

Tier-Fotografien

Mini-Pilze

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

Nach langer Zeit erlebten wir auf Cap Sizun einen Sonnenuntergang bei fast wolkenlosem Himmel 😀😀😀

Sonnenuntergang

Je weiter sich die Sonne dem Horizont zuneigte, desto mehr veränderte sich die Farbe des Himmels und der allgemeinen Stimmung

Sonnenuntergang

immer mehr wurde es ruhiger und wir entspannter 😀😀😀

Sonnenuntergang

So konnten wir diesen Sonnenuntergang richtig GENIESSEN 😀😀😀

Sonnenuntergang

Dann ging es ganz schnell und die Sonne verschwand in Richtung Nord-Amerika, wo sie dort bald aufgehen wird.

Nach für uns aufregenden Tagen, in denen für uns dies wichtig war, kehrt nun langsam wieder Ruhe ein. Gerade als Auswanderer steht man oft vor Problemen, die man sich nicht vorstellen kann. Wenn es dann auch noch mit der Landessprache Probleme gibt, dann erst recht. In diesem Fall aber beschäftigte uns die Deutsche Seite und wir hatten einige schlaflose Nächte, in denen wir nach Lösungen suchten, die wir dann auch letztendlich fanden.

Nun können wir uns wieder um den Garten, das Haus, dem Leben hier und der Integration widmen. Wir freuen uns darauf, auch wieder einige Freunde und Nachbarn zu treffen, dabei die Sprache und Kultur kennenzulernen. 😀😀😀

Viele unserer Erfahrungen schreibe ich auch auf dieser Seite Auswandern – Tipps und Eigene Erfahrungen oder in den Unter-Ordnern nieder, die ich im Herbst ergänzen werde. Im Moment nutze ich die Zeit für die Arbeiten in der Natur, wofür sie bestimmt Verständnis haben.

Gerne dürfen meine Arbeiten geteilt werden und ich hänge auch den Link meiner Webseite an

https://www.bretagne-urlaub-und-reise-tipps.de/

wo sie viele weitere Infos finden, die ich immer wieder mit aktuellen Infos erweitere,

sowie meinen Blogspot Wunder der Natur

Vielen Dank und viel Spaß bei meiner Arbeit wünscht ihnen

de Ginder 😊😊😊