Frühling

Narzissen

Und es war während der 1. Isolation 2020 hier auf Cap Sizun Frühling

Für 1 Stunde am Tag, und im Umkreis von 1km um das Haus, durften wir uns in der Natur aufhalten. Vorsichtig wie wir sind und waren, ging es eine kleine Runde um das Quadrat, soweit man dieses hier als solches bezeichnen kann.

Immer wieder fanden wir herrliche Blumen und Blüten

Veilchen

Ein Veilchen am Weg, wie schön ist dies in unserer Situation hier und im Moment. Die Straßen sind leer, kein Auto fährt, selten sieht man jemand im Garten stehen. Man winkt sich zu, kennt sich, auch wenn wir Neu hier sind

Blume

Wir hören das Meer rauschen, dürfen da nicht hin und sind trotzdem sehr Zufrieden und Dankbar, dass wir hier sein können und dürfen. So GENIESSEN wir die Blumen und Blüten rund um unser Haus, in dem wir gerade Leben.

Narzissen

Die Narzissen freuen sich über die Sonne und das warme Wetter im Frühling hier auf Cap Sizun

Hier habe ich einige Links, die sie zu weiteren Beiträgen meiner Website führen, zu der ich sie gerne einlade
Viele Anregungen, Videos, Natur-Aufnahmen und Hilfen finden sie auf meiner Website. Sogar die Direkt-Links zu den Örtlichen Fremdenverkehrsämtern finden sie hier 😊😊😊
Da wir aus Deutschland ausgewandert sind, können sie auf meiner Website viele eigene Erfahrungen zu diesem Thema nachlesen 😊😊😊
Nun wünsche ich ihnen viel Spaß hier auf meiner Seite und vielleicht bekommen sie auch Interesse an einem Urlaub hier 😊😊😊
Freuen wir uns auf die Zukunft hier in der Bretagne,
der Neuen Heimat meiner Frau und mir 😊😊😊

Ein Strand bei Audierne

Glaskugel

Ein Strand bei Audierne, wie er hier zu sehen ist, hier fanden wir Ruhe und konnten uns hier auch entspannen

Strand, Wellen

Bereits am Parkplatz spürten wir die herrliche und wohltuende Luft des Meeres

Strand

Innehalten und das Jod tief einatmen, zur Ruhe kommen. Die Wolken zogen ruhig und gelassen ihres Weges. Sie gaben herrliche Spiegelungen im Sand bei ablaufendem Wasser ab. Die Ruhe des Meeres, des riesigen Atlantischen Ozeans griff auf uns über

Glaskugel

Die Welt steht auf dem Kopf und wir sind froh, dass wir nun hier Leben, unsere Heimat hier nun gefunden haben.
Immer wieder suche ich nach Neuen Möglichkeiten, unsere Heimat aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. In diesem Fall schaue ich gerade durch eine Glaskugel. Da ich diese Glaskugel vor dem Verkratzen schützen möchte, habe ich ein Glas als Auf- bzw Unterlage genommen.
Einen Strand bei Audierne, so wie er hier zu sehen ist, da können wir uns gut erholen.
Da wir hier nun unser Haus auf dauerhaftes Wohnen und Leben einrichten, sind dies ganz andere Voraussetzungen, wie wenn man für eine kurze Zeit hier Urlaub macht. Die Arbeiten gehen gut voran und doch brauchen wir immer wieder eine kurze Aus- und Erholungspause. Oft dauert das An- und Umziehen der Kleidung länger, wie die Fahrt an einen der Strände hier. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Privileg haben.
Es gibt viele weitere Möglichkeiten, das Land mit seinen tollen und freundlichen Menschen kennen zu lernen. Viele Infos finden sie hier auf meiner Website, die auch eine Liste mit vielen Fremdenverkehrsämtern der Bretagne enthält. Klicken sie auf einen der in blauer Schrift hier sichtbaren Links und sie kommen direkt auf diese Seite.
Auch empfehle ich ihnen gerne meinen Blogspot mit Beiträgen von hier und aus der Südpfalz, wo ich einst lebte
Nun wünsche ich ihnen viel Spaß bei meiner Arbeit und gerne dürfen sie meine Beiträge teilen
😊😊😊

Pointe du Raz im Winter

Statue

Da an diesem Tag hier auf Cap Sizun Schnee fiel, dachte ich, dass ich mir dieses Ereignis am La Pointe du Raz im Winter mal anschaue

Schnee an sich ist hier selten und wir hatten dieses Vergnügen in dieser Woche bereits 2 mal.

Die Fahrt absolvierte ich vorsichtig, da die Straßen hier nicht gestreut werden.

Beim Aussteigen auf dem Parkplatz merkte ich jedoch schon, dass es spiegelglatt war.

Leichter Eisregen fiel auf den felsigen Untergrund und den wenigen Schnee, der hier lag.

La Pointe du Raz

Teils kräftige Windböen kamen hinzu!!!
Meine Grenzen sah ich spätestens an dieser Stelle hier
Statue
…. wo Alles nur noch eine Eisbahn war!!!
Die Sicht verschlechterte sich immer mehr ….
Die Alte
…. wo ich dann für mich selbst STOP sagte!!!
Es war zu gefährlich und auch verantwortungslos hier noch weiter zu gehen!!!
Der Rückweg war die einzigste Möglichkeit für mich und selbst dieser Weg wurde immer glatter!!!
Rückweg
Wie ein kleiner Junge, der gerade das Laufen lernt, ging ich mit kleinen und vorsichtigen Schritten zum Parkplatz zurück.
Bestimmt werden sich nun einige von ihnen fragen:
“Warum macht er dies???!!!”
Zum Einen habe ich die Situation unterschätzt, jedoch dabei auch meine Erfahrungen gesammelt, die zum Glück für mich gut ausgingen. Ich stürzte nicht, meine Kamera blieb heil und ich kam gut Zuhause an!!!
Zum Anderen möchte ich mit dieser Geschichte WARNEN!!!!
Als ehemaliger Berufsfeuerwehrmann und Rettungstaucher bin ich es gewohnt, Risiken einzugehen. Dieses Risiko hier war einfach zu viel und unnötig!!!
Auch denke ich an die Menschen, die mir hätten helfen wollen/müssen, wenn ich gestürzt wäre. Ob und wann ich dann gefunden worden wäre, ist bei diesen Witterungsverhältnissen eine weitere Frage.
La Pointe du Raz im Winter oder/und bei Tempêtes sollten sie nicht unterschätzen, es ist sehr gefährlich!!!
Nach den Erfahrungen der letzten 3 Jahren mit den Tempêtes, gerade im letzten Jahr, kommt dies nun hinzu. So lernen wir als Einwanderer immer mehr von diesem Land, in dem wir uns sehr wohl fühlen.
Gerne dürfen meine Arbeiten geteilt werden und auf meiner Website finden sie noch viele weitere Direktlinks zu Infos über die Bretagne, so auch Eigene Videos

Vielen Dank und viel Spaß bei meinen Arbeiten wünscht ihnen Günter

Weiterlesen

Jodhaltige Luft Pur 

Surfer

Jodhaltige Luft Pur erwartete uns an diesem Tag hier am Anfang Europa’s

Phare de la Vieille

Der Phare de la Vieille in der Bildmitte leuchtete uns an. Die Île de Sein auf der rechten Bildhälfte war bei dieser tollen Sicht gut zu sehen und liegt in etwa 10km Entfernung von hier.

Welle

Die Wellen hatten mich gefangen und meine Kamera bekam jede Menge an Arbeit. Hierbei kann ich mich erholen, entspannen, abschalten, mit der Natur Eins-sein. Jodhaltige Luft Pur konnten wir einatmen, Körper und Geist konnten sich dabei erholen.

Surfer

Ein Wellenreiter konnte seinem Hobby gut nachgehen und hatte ebenso seine Freude, wie wir

La Baie des Trepassés Nordseite

Immer wieder versuche ich mit meiner Natur-Fotografie Neue Wege für mich zu gehen, Neues auszuprobieren. So kam hier meine Glaskugel zum Einsatz, mit Blick auf die Nordseite des La Baie des Trépassés. Für mich waren in diesem Fall die mit Algen-bewachsenen Felsen wichtig, die einen guten Kontrast abgaben.

Gerne dürfen meine Arbeiten geteilt werden und ich hänge auch den Link meiner Webseite an

https://www.bretagne-urlaub-und-reise-tipps.de/

wo sie viele weitere Infos finden,

wie Fremdenverkehrsämter

die ihnen gerne bei der Buchung von Hotels oder Ferienwohnungen helfen

Auf meiner Seite finden sie auch viele eigene Erfahrungen zum Allgemeinen Leben hier oder

auch zum Auswandern, dem kauf eines Hauses, dem Anmelden bei der Krankenkasse hier in Frankreich und vielem mehr, das für sie interessant sein könnte

sowie meinen Blogspot Wunder der Natur

Auf Facebook habe ich nun eine weitere Seite, die Öffentlich ist und ich würde mich freuen, wenn diese ihnen gefallen würde

https://www.facebook.com/Naturephotograph.Guenter/

Vielen Dank und viel Spaß bei meiner Arbeit wünscht ihnen

de Ginder 😊😊😊

Zum Entspannen

Welle

Zum Entspannen waren wir wieder einmal am Plages in Esquibien-Sainte-Evette 

Kugel

Es war ein kräftiger Wind mit stärkeren Böen, der das Meer aufwühlte. Wellen der ablaufenden Flut schlugen gegen die Hafenmauer.

Vögel

Diese Vogelart fasziniert uns immer wieder aufs Neue. Meist in kleineren Gruppen suchen sie am Strand nach Futter, rennen damit mit den Wellen hin und her. Zum Entspannen und ein wenig verweilen schauten wir diesen Vögeln ein wenig zu.

Welle

Der Leuchtturm an der Hafen-Einfahrt von Audierne wurde während unseres Spazierganges von dieser Welle erwischt. Es war, für die Jahreszeit, ein ganz normaler Wind hier.

Die Menschen sind auch hier in Sachen Convid-19 sehr gefordert, so auch wir. Persönliche Kontakte finden kaum noch statt und das fehlt zum Lernen der Sprache und zur Integration, ganz klar.

Wir lernen zwar mit dem PC-Programm Duolingodoch dies ersetzt es bei weitem die Gespräche mit den Freunden und Nachbarn leider nicht.

Begleiten sie uns auf meiner Website

so auch hier meinem Blogspot

oder meinem YouTube-Kanal

Gerne dürfen sie meine Beiträge teilen, meine Website, den Blogspot und/oder meinen Youtube-Kanal abonnieren, was mir sehr helfen würde!!!

Vielen Dank 😊😊😊

Auch zum Besuch u.a. dieser Seite Ein wenig über mich lade ich sie gerne ein 😊😊😊

Die Sonne steht Kopf

Alte Kanone

Der Tag neigte sich dem Ende entgegen und so sind wir an einen Strand bei  Esquibien, wo wir eine traumhafte Ruhe fanden. Das Meer war ruhig, hatte kaum Wellen. Einzelne Wolken waren bei einem zumeist klaren Himmel da. Doch im laufe des kamen wir zur Erkenntnis “Die Sonne steht auf dem Kopf”.

Plage bei Esquibien

Einfach Laufen und die Natur genießen

Alte Kanone

Eine Alte Kanone zeigte sich und erweckte unser Interesse für diesen Sonnenuntergang. Viele solcher Relikte aus vergangenen schlimmen Zeiten finden sich hier in entlang der Küste. Nun hat diese Kanone aber für mich und uns eine andere Bedeutung wie damals. Sie wurde als Stand für meine Glaskugel ausgewählt und auf einmal sahen wir dies “Die Sonne steht auf dem Kopf” .

Sonnenuntergang

Die Sonne wanderte tiefer und warf ihr Licht auf das Meer. die Kanone glänzte so teilweise Golden. Die Kugel hatte einen guten Stand. Das Licht darin wurde wunderbar klar. Man sieht hier ganz eindeutig, dass die Sonne steht auf dem Kopf steht, klar und hell, rein in sich

Die Sonne hinter den Wolken

Die Wolken wurden nun immer dichter und die Sonne verschwand dahinter. Auch wurde es nun frisch und für uns Zeit nach Hause zu gehen.

Gerne dürfen meine Arbeiten geteilt werden und ich hänge auch den Link meiner Webseite an

https://www.bretagne-urlaub-und-reise-tipps.de/

wo sie viele weitere Infos finden,

wie Bretagne-Videos

die ihnen gerne bei der Buchung von Hotels oder Ferienwohnungen helfen

Auf meiner Seite finden sie auch viele eigene Erfahrungen zum Allgemeinen Leben hier oder

auch zum Auswandern, dem kauf eines Hauses, dem Anmelden bei der Krankenkasse hier in Frankreich und vielem mehr, das für sie interessant sein könnte

sowie meinen Blogspot Wunder der Natur

Auf Facebook habe ich eine weitere Seite, die Öffentlich zugänglich ist. Über Besuche würde ich mich freuen.

https://www.facebook.com/Naturephotograph.Guenter/

Vielen Dank und viel Spaß bei meiner Arbeit wünscht ihnen

de Ginder 😊😊😊

Wolken, Sonne, Meer

Glaskugel 1

Spontan haben wir uns für eine kleine Abend-Runde am Strand von Esquibien entschieden, wo wir Wolken, Sonne, Meer, sowie die Ruhe und die Luft genießen

Im Moment ist es hier frisch, das Wetter wechselt oft von Sonne, Wolken und Regen.

Abend-Runde

Es war Ebbe, die Sonne neigt sich dem Horizont zu, versteckt sich hinter Wolken. Ein leichter Wind wehte

Die Farben und Kontraste, die Formen der Wolken, waren faszinierend.

Glaskugel 1

Immer wieder versuche ich mit meiner Natur-Fotografie für mich Neue Wege zu gehen, zu probieren und meinen künstlerischen Gedanken freien Lauf zu lassen. Hier kam so eine Glaskugel zum Einsatz, die ich bei solch einem Licht noch nicht probierte. Die Welt steht bei dieser Aufnahme Kopf.

Farben und Kontraste

Immer wieder veränderte sich das Licht, gab uns neue Kontraste und Farben bei dieser kleinen Abend-Runde hier bei Esquibien.

Wolken, Sonne, Meer waren hier reichlich vorhanden, sodass wir wie Engel schliefen

Gerne dürfen meine Arbeiten geteilt werden und ich hänge auch den Link meiner Webseite an

https://www.bretagne-urlaub-und-reise-tipps.de/

wo sie viele weitere Infos finden,

wie Bretagne-Videos

die ihnen gerne bei der Buchung von Hotels oder Ferienwohnungen helfen

Auf meiner Seite finden sie auch viele eigene Erfahrungen zum Allgemeinen Leben hier oder

auch zum Auswandern, dem kauf eines Hauses, dem Anmelden bei der Krankenkasse hier in Frankreich und vielem mehr, das für sie interessant sein könnte

sowie meinen Blogspot Wunder der Natur

Auf Facebook habe ich eine weitere Seite, die Öffentlich zugänglich ist. Über Besuche würde ich mich freuen.

https://www.facebook.com/Naturephotograph.Guenter/

Vielen Dank und viel Spaß bei meiner Arbeit wünscht ihnen

de Ginder 😊😊😊

Es war Zeit

Erholung

Es war Zeit für uns, dass wir nach langem mal wieder den La Baie des Trépassés besuchten

Erholung

Schon auf der Anfahrt sahen wir diese Wellen, Kontraste und Farben, die wir vermissten.

Welle

Die Welle im Vordergrund mit ihrer leichten Fahne, im Hintergrund sieht man die vorgelagerte Île de Sein

Der La Baie des Trépassés liegt bei Plogoff und hier wiederum zwischen La Pointe du Raz und La Pointe du Van. Beides sind beliebte Ausflugsziele, die eine zu schützende Natur besitzen.

Welle

Oft wusste ich nicht, wohin ich meine Kamera richten soll, denn die Wellen boten herrliche Motive für mich. Dazu kommen die Fahnen der Wellen, die so nicht immer zu sehen sind

Welle

Fotografieren, Entspannen, Erholen und Genießen waren Eins für mich an diesem Tag und den letzten Wochen. Durch einen Wohnungswechsel mitten in der Isolation hier, waren wir sehr eingespannt, arbeiteten wir viel. So war es Erholung pur hier für 1 Stunde sein zu können.

Gerne dürfen meine Arbeiten geteilt werden und ich hänge auch den Link meiner Webseite an

https://www.bretagne-urlaub-und-reise-tipps.de/

wo sie viele weitere Infos finden,

wie Fremdenverkehrsämter

die ihnen gerne bei der Buchung von Hotels oder Ferienwohnungen helfen

Auf meiner Seite finden sie auch viele eigene Erfahrungen zum Allgemeinen Leben hier oder

auch zum Auswandern, dem kauf eines Hauses, dem Anmelden bei der Krankenkasse hier in Frankreich und vielem mehr, das für sie interessant sein könnte

sowie meinen Blogspot Wunder der Natur

Auf Facebook habe ich nun eine weitere Seite, die Öffentlich ist und ich würde mich freuen, wenn diese ihnen gefallen würde

https://www.facebook.com/Naturephotograph.Guenter/

Vielen Dank und viel Spaß bei meiner Arbeit wünscht ihnen

de Ginder 😊😊😊

Zum Jahres-Abschluss

Plage de Trescadec

Zum Jahres-Abschluss zog  es uns noch einmal an den Strand von Trescadec

Die Flut kam langsam wieder es war weitgehend Windstill,

Sonne und Wolken wechselten sich ab

Plage de Trescadec

Die Wellen rollten leise an’s Ufer,

die Farben und Kontraste  des Meeres waren ein Traum

Wolken über dem Meer

Immer mehr Wolken kamen nun und für uns wurde es Zeit,

wieder zum Parkplatz zurück zu gehen. Sonne, Regen, Wind und Wolken wechseln sich oft in sehr schneller Reihenfolge ab im Moment.

Die ersten Tempête’s zogen auch schon hier durch, brachten viel Wind und Regen.

Zum Jahres-Abschluss sind wir deshalb froh, noch einmal solche Farben und Kontraste, die herrliche Luft, Genießen zu können

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich nun dem Ende entgegen,

in dem die Corona-Pandemie eine wesentliche Rolle im Leben von uns allen spielte und viel abverlangte

Nun hoffen wir, dass wir es bald überstanden haben, uns dann wieder mit unseren Bretonischen Freunden treffen können.

Auf meiner Seite finden sie auch viele eigene Erfahrungen zum Allgemeinen Leben hier.

So zum dem Auswandern, Kauf eines Hauses und vielem mehr, das für sie interessant sein könnte

Gerne empfehle ich ihnen auch meinen Blogspot Wunder der Natur

https://www.facebook.com/Naturephotograph.Guenter/

Vielen Dank und viel Spaß bei meiner Arbeit wünscht ihnen

de Ginder 😊😊😊

 

Am Strand von Trescardec

Meerschaum

Nach langer Zeit, und nach der Isolation hier durch die damaligen Convid-19-Bestimmungen, haben wir den Plage beiTrescadec besucht. 😊😊😊

Meerschaum

Dicke Regenwolken zogen am Strand von Trescardec auf und bildeten herrliche Kontraste. Das Meer brachte Schaum ans Ufer 😊😊😊

Welle

Die Wellen taten unserer Seele gut und so habe ich dieses Video erstellt, das an einer  weiteren Stelle aufgenommen wurde, wo ich weniger Windgeräusche hatte

Immer wieder werde ich von Deutschen Bekannten angesprochen, ob ich nicht ein Video mit dem Rauschen der Wellen posten kann, damit diese in Deutschland dies zumindest hören können, da die Gesundheitliche Lage ihnen es im Moment nicht erlaubt, in die Bretagne zu kommen.

Gerade hier auf Cap Sizun ist es oft für mich schwierig, solche Videos zu erstellen, denn wir haben oft Wind hier. Darum träumen sie dabei, hören sie die Wellen, wie diese ans Ufer kommen und gehen.

Zur Allgemeinen Lage hier in Frankreich

habe ich diesen Link der Deutschen Vertretungen in Frankreich für sie Informationen in deutscher Sprache über die geltenden Regelungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Diese Infos werden immer wieder von den Deutschen Behörden aktualisiert, doch schauen sie sich bei Fragen auch auf den Seiten der Deutschen Ministerien um, wie dem Deutsches Außenministerium und/oder dem Deutschen Gesundheitsministerium. In Frankreich ist für solche Fragen das Französische Innenministerium  zuständig. Hier findet man die aktuellen Gesetze und Ausführungsbestimmungen, die für uns schon sehr Hilfreich waren. So laden wir die jeweilige App wegen der Ausgangsbeschränkungen herunter. In dieser werden dann die Gründe zum Verlassen des Hauses hinterlegt. Dies kann, und wird etvl., immer wieder von den Behörden kontrolliert, Verstöße mit Geldbußen belegt.

 Hier der Link meiner gesamten Website

https://www.bretagne-urlaub-und-reise-tipps.de/

wo sie viele weitere Infos finden,

wie Fremdenverkehrsämter

die ihnen gerne bei der Buchung von Hotels oder Ferienwohnungen helfen

Auf meiner Seite finden sie auch viele eigene Erfahrungen zum Allgemeinen Leben hier.

So zum Auswandern, dem Kauf eines Hauses und vielem mehr, das für sie interessant sein könnte

Gerne empfehle ich ihnen auch meinen Blogspot Wunder der Natur

https://www.facebook.com/Naturephotograph.Guenter/

Vielen Dank und viel Spaß bei meiner Arbeit wünscht ihnen

de Ginder 😊😊😊

 

 

Am La Baie des Trépassés

Felsen in der Brandung

Immer mal wieder Luft holen und zur Ruhe kommen, hier am La Baie des Trépassés 😊😊😊  

In Richtung Pors Vorlen

Die Ebbe setzte gerade ein und gab diese Spiegelung frei. Trotz der ca. 13°C war der Wind frisch und die Böen hatten um die 50km/h.

Die Alte

Der Phare de la Vieille oder auch “Die Alte”, wie der Leuchtturm genannt wird, wurde immer wieder von heftigen Wellen getroffen.

Die Alte Die Alte Die Alte

Das Wetter war voller Dunst, wie man hier sieht, zumal dieser Phare auch etwas entfernt ist.

Wir freuen uns, immer wieder hierher kommen zu können, um die Ruhe abseits zu Genießen. 😊😊😊 

Bevor wir wieder nach Hause fuhren, sahen wir dies

Felsen in der Brandung Felsen in der Brandung

Wir lieben dies hier sehr und freuen uns jedes mal, wenn wir hierher kommen, es uns hierher treibt 😊😊😊 

Gerne dürfen meine Arbeiten geteilt werden und ich hänge auch den Link meiner Webseite an

https://www.bretagne-urlaub-und-reise-tipps.de/

wo sie viele weitere Infos finden,

wie Fremdenverkehrsämter

die ihnen gerne bei der Buchung von Hotels oder Ferienwohnungen helfen

Auf meiner Seite finden sie auch viele eigene Erfahrungen zum Allgemeinen Leben hier oder

auch zum Auswandern, dem kauf eines Hauses, dem Anmelden bei der Krankenkasse hier in Frankreich und vielem mehr, das für sie interessant sein könnte

sowie meinen Blogspot Wunder der Natur

Auf Facebook habe ich nun eine weitere Seite, die Öffentlich ist und ich würde mich freuen, wenn diese ihnen gefallen würde

https://www.facebook.com/Naturephotograph.Guenter/

Vielen Dank und viel Spaß bei meiner Arbeit wünscht ihnen

de Ginder 😊😊😊

Sonnenaufgang am La Pointe

Einen Sonnenaufgang am La Pointe du Van erlebte ich an diesem Morgen 😊😊😊

Ich musste einfach mal wieder früh Morgens auf das La Pointe du Van um Luft zu holen, die morgentliche Ruhe zu genießen, denn NOCH sind Urlaubs-Gäste hier. Gäste, die gerne Wandern oder Surfen

Ganz langsam geht die Sonne über der Bucht von Dounarnez auf, die Farben und Kontraste kommen zum Vorschein

Wolkenfelder ziehen vorbei und erben einen reizvollen Hintergrund

Ein ganz kurzer Moment nur und doch äußerst intensiv

Immer mehr begann nun der Tag

Früh Morgens ans Meer gehen,  ein Stück auf dem Bretonischen Wanderweg G34 zu laufen. Dabei die Ruhe der Natur erwachen zu sehen, dem Rauschen des Meeres zu lauschen. Die Sonne kommt langsam über der Bucht von Dounarnez hoch, verbreitet dabei herrliche Farben und Kontraste, sodass ich einfach inne halte. Dabei vergessen ist Zeit und Raum, die Vergangenheit, für diesen Moment

Es war wieder ein Erlebnis heute, sodass ich Entspannt und in völliger Ruhe heimfahren konnte

Die Ferien in Frankreich sind nun vorbei, es wird somit auch wieder ruhiger hier in der Bretagne und auch am Cap Sizun

Die Natur erholt sich langsam wieder, ebenso die Menschen.

Wir suchen hier die Ruhe in der Natur und finden diese auch bei unseren Touren, die oft spontan kommen.

Gerne dürfen meine Arbeiten geteilt werden und ich hänge auch den Link meiner Webseite an

https://www.bretagne-urlaub-und-reise-tipps.de/

wo sie viele weitere Infos finden,

wie Fremdenverkehrsämter

die ihnen gerne bei der Buchung von Hotels oder Ferienwohnungen helfen

Auf meiner Seite finden sie auch viele eigene Erfahrungen zum Allgemeinen Leben hier oder

auch zum Auswandern, dem kauf eines Hauses, dem Anmelden bei der Krankenkasse hier in Frankreich und vielem mehr, das für sie interessant sein könnte

sowie meinen Blogspot Wunder der Natur

Auf Facebook habe ich nun eine weitere Seite, die Öffentlich ist und ich würde mich freuen, wenn diese ihnen gefallen würde

https://www.facebook.com/Naturephotograph.Guenter/

Vielen Dank und viel Spaß bei meiner Arbeit wünscht ihnen

de Ginder 😊😊😊

Sonnenuntergang am La Baie

Sonnenuntergang am La Baie des Trépassés

Diesen Sonnenuntergang am La Baie des Trépassés erlebten wir an diesem Abend 😊😊😊

Sonnenuntergang am La Baie des Trépassés

Wir gingen zum Luft-holen zum La Baie des Trépassés und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus 😊😊😊

Sonnenuntergang am La Baie des Trépassés

Traumhaft schöne Farben und Kontraste zeigten sich

Sonnenuntergang am La Baie des Trépassés

Relativ schnell änderte sich diese Show der Natur und immer wieder kamen wir aus dem Staunen nicht heraus

Sonnenuntergang am La Baie des Trépassés

Ein solcher Sonnenuntergang am La Baie des Trépassés ist ein besonderes Erlebnis selbst für uns, die nun schon 2 Jahre hier leben 😊😊😊

Sonnenuntergang am La Baie des Trépassés

Wenn sie sich auf dem Bildschirm diese Aufnahmen vergrößern, sehen sie sogar das Leuchtfeuer des Leuchtturmes Tévennec 😊😊😊

Sonnenuntergang am La Baie des Trépassés

Immer wieder sind wir fasziniert von dem Anblick, der Atmosphäre, die wir dabei erleben.

Oft gehen wir am Abend dahin, wenn die meisten Gäste bereits in ihren Quatieren sind. So haben wir die Ruhe, die wir brauchen und suchen. Somit sehen wir auch oft Situationen, wie diese, bei denen wir immer wieder fassungslos dastehen und Staunen

Restaurants, Creperien und Cafe’s laden zur Einkehr und einer Pause ein. Zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten finden sich entlang der Route, die weiter nach Douarnenez führt. Viele Künstler mit ihren Werkstätten und Ateliers finden sich hier 😊😊😊
So ist der in der Nähe liegende Saint Tugen vor allem durch seine berühmte Kapelle bekannt und liegt bei Audierne
Von hier aus können sie viele Ausflüge und Unternehmungen starten, Wandern, an den Plages, auch bei Plouhinec, können sie herrlich Baden und schwimmen. 😊😊😊
So gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, das Land mit seinen tollen und freundlichen Menschen kennen zu lernen. Viele Infos finden sie auch auf meiner Website, die auch eine Liste mit vielen Fremdenverkehrsbüros enthält. Klicken sie auf einen der Links und sie kommen direkt auf diese Seite. Bei Fragen oder Anregungen schreiben sie mir gerne, dann schaue ich  gerne danach
Ich wünsche ihnen aber trotzdem viel Spaß bei meinen Arbeiten 😊😊😊

Grand Marée

Grand Marée Plogoff

Eine Grand Marée mit einem Koeffizienten von 104 etwa erlebten wir bei strahlendem Sonnenschein in Esquibein und Plogoff

Grand Marée Esquibien

Der erste kleine Tempête der Saison zog über das Land und gab den Wellen einen Schub auf das Land

Grand Marée Esquibien

Es regnete bei den Aufnahmen nicht und zeitweise schien sogar die Sonne ein wenig. So konnten diese Aufnahmen entstehen

Grand Marée Esquibien Fischerboot fährt zum Fang aus

Ein Fischer-Boot fuhr zum Fang aus und man sieht auf dieser Aufnahme den Wellengang. Ich denke, vor diesen Männern und Frauen haben viele Respekt. Uns schmeckt der frische Fisch nun umso mehr

Grand Marée Plogoff

In Plogoff sah diese Grand Marée dann so aus.

Die kräftigen Wellen schlugen gegen die Hafenmauer, stiegen dabei Meterhoch in die Höhe, um dann dahinter ins Hafenbecken zu fallen.

Grand Marée Plogoff

Immer und immer wieder schlugen die Wellen an die Küste und man kann sich bei diesen Aufnahmen vorstellen, wie dies an dieser nagt. Das Meer holt sich so Stück für Stück das Land

Grand Marée Plogoff

Wir haben hier schon Windgeschwindigkeiten von ca. 150km/h in Böen erlebt, da ist es gefährlich, sich an ungeschützten Stellen aufzuhalten. Die Strasse zum La Pointe du Raz, die hier in der Nähe dicht am Meer vorbei führt, wird dabei immer wieder von Wellen getroffen. Als Autofahrer ist dann besondere Vorsicht geboten!!!

Für uns sind solche Ereignisse immer wieder faszinierend. Größere Risiken gehen wir jedoch bewusst nicht ein, keine Frage!!!

Viele weitere Info’s habe ich auf meiner Website, in der sie auch Direkt-Links finden, die sich durch Anklicken öffnen und in blauer Schrift sichtbar sind. So diese Bretagne-VideosWEITERE INFOS ZU HOTELS DER REGION FINDEN SIE HIER

Interessieren sie sich für Immobilien oder gar für das hier Leben auf Dauer, wie wir, dann schauen sie sich auch hier mal um, wobei es Unterordner gibt, die sie an diesem Zeichen erkennen “>>“, wenn sie mit  dem Cursor über diesen Auswandern – Tipps und Eigene Erfahrungen Link fahren

Wenn ihnen meine Arbeiten gefallen, dürfen sie meine Website gerne abonnieren. Vielen Dank 😊😊😊

Freuen Sie sich schon jetzt auf meine weiteren Berichte!!!
Viel Spaß wünscht ihnen

de Ginder 😊😊😊

Am Plage von St. Tugen

Welle am Plage von St. Tugen
Am Plage von Saint Tugen 😊😊😊
Wunderbare Wellen empfingen uns an diesem Plage 😊😊😊
Wellen am Plage von St. Tugen
 Die Flut ging gerade zurück und
Phoque
… eine Phoque kam an Land, um sich auszuruhen 😊😊😊
Wellen am Plage von St. Tugen
Die Wellen hatten eine leuchtende Ausstrahlung,
Wellen am Plage von St. Tugen
die Farben und Kontraste verstärkten sich durch die Sonne immer mehr
Wellen am Plage von St. Tugen
Die Fahnen auf den Wellen waren eine Augenweite am Plage von St. Tugen!!!
Welle mit Fahne
Solche Momente geben uns Ruhe und Kraft, gerade nach den vielen Tempête’s, die wir  in diesem Herbst, Winter und bis hierher, hatten 😊😊😊
Am Plage von St. Tugen finden wir unsere Innere Ruhe und Gelassenheit, hierher kommen wir oft, wo wir entlang der Küste Wandern. Herrliche Wege führen von Audierne zum La Pointe du Raz, weiter über den La Baie des Trépassésund weiter zumLa Pointe du Van😊😊😊
Restaurants, Creperien und Cafe’s laden zur Einkehr und einer Pause ein. Zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten finden sich entlang der Route, die weiter nach Douarnenez führt. Viele Künstler mit ihren Werkstätten und Ateliers finden sich hier 😊😊😊
Saint Tugen ist vor allem durch seine berühmte Kapelle bekannt und liegt bei Audierne
Von hier aus können sie viele Ausflüge und Unternehmungen starten, Wandern, an den Plages, auch bei Plouhinec, können sie herrlich Baden und schwimmen. 😊😊😊
So gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, das Land mit seinen tollen und freundlichen Menschen kennen zu lernen. Viele Infos finden sie auch auf meiner Website, die auch eine Liste mit vielen Fremdenverkehrsbüros enthält. Klicken sie auf einen der Links und sie kommen direkt auf diese Seite. Bei Fragen oder Anregungen schreiben sie mir gerne, dann schaue ich  gerne danach
Ich wünsche ihnen aber trotzdem viel Spaß bei meinen Arbeiten 😊😊😊

Frühling in Plogoff

Vergissmeinnicht
Frühling in Plogoff
die Natur beginnt sich in ihrer Schönheit zu zeigen 😊😊😊
Überall sieht man solche Kapmargeriten, die auch an den Straßenrändern wachsen 😊😊😊
Ahorne treiben ebenfalls und zeigen sich in voller Pracht!!! 😊😊😊
Das ist ein Frühling in Plogoff, wie wir diesen immer wieder bestaunen!!! 😊😊😊
Auf einem keinen Rundgang, innerhalb der erlaubten Zone und Zeit, fanden wir auch diese Vergissmeinnicht, die mich regelrecht durch ihre  Farbe, sowie dem Kontrast im Hintergrund, anzogen 😊😊😊
Sauerklee fand sich auch auf diesem kleinen Weg
Narzissen künden die Osterzeit an 😊😊😊
Viele Pflanzen und Tiere sind uns noch unbekannt hier, doch auch das wird mit der Zeit
Wir haben nun durch die Krise Zeit um uns auch damit ein wenig zu beschäftigen, die Natur in Ruhe zu erleben und zu GENIESSEN 😊😊😊
Durch diese Coronavirus-Krise wurde hier in Frankreich das öffentliche Leben weitgehend lahmgelegt. Wir dürfen auch nicht mehr so ans Meer, wie bisher, und doch versuchen wir das Beste aus der Situation zu machen. So geben wir unseren Lebensmut und -Willen, die Hoffnung und den Glauben an die Bretonen und unsere Freunde weiter. Freuen uns mit ihnen auf die Zukunft hier 😊😊😊
Hier habe ich einige Links, die sie zu weiteren Beiträgen meiner Website führen, zu der ich sie gerne einlade
Viele Anregungen, Videos, Natur-Aufnahmen und Hilfen finden sie auf meiner Website. Sogar die Direkt-Links zu den Örtlichen Fremdenverkehrsämtern finden sie hier 😊😊😊
Da wir aus Deutschland ausgewandert sind, können sie auf meiner Website viele eigene Erfahrungen zu diesem Thema nachlesen 😊😊😊
Nun wünsche ich ihnen viel Spaß hier auf meiner Seite und vielleicht bekommen sie auch Interesse an einem Urlaub hier 😊😊😊
Freuen wir uns auf die Zukunft hier in der Bretagne,
der Neuen Heimat meiner Frau und mir 😊😊😊

Der G34 bei Trevignon

Spiegelbild

Der G34 bei Trevignon war das Ziel dieses Ausfluges 😊😊😊

Ein Fels-Gesicht bei Trevignon

Seeanemone

Wundervolle Seeanemonen zeigten sich in den Klippen

Seeanemone

… mit atemberaubenden Farben 😊😊😊

Spiegelbild

Ruhe und Natur PUR fanden wir hier, bei dieser kleinen Wanderung, den uns der G34 bei Trevignon bot.

Thaiti-Plage

Der Thaiti-Plage, der seinen Namen zu recht hat 😊😊😊

Blühender Baum

Blüte

Diese Blüten erinnern mich etwas an die Alte Heimat, als wir im Frühjahr oft zur Mandelblüte nach Edenkoben oder Gimmeldingen gefahren sind 😊😊😊

Doch nun Leben wir hier im südlichen Finistére, wo wir uns sehr wohl fühlen. Die Ruhe der Natur, die freundlichen Menschen, sowie die Luft, die Nahrung, sind für uns sehr wichtig nun 😊😊😊

Trévignon, mit seinen weiten Ständen, sowie seinen Naturschutzgebieten, ist ein bekannter Urlaubsort hier im südlichen Finistére

Der G34 bei Trevignon ist auf jedenfall ein Besuch zum Wandern und Erholen wert!!! 😊😊😊

Wir Wandern viel und oft im Finistére, meist auf dem Wanderweg G34 am Meer entlang.

Die Ruhe, die Farben und Formen der Natur GENIESSEN, diese

Mit den Augen eines Kindes zu erforschen

dabei immer wieder Passanten für die Wunder der Natur begeistern, ist Uns wichtig!!! 😊😊😊

Meine Website, die Blogs und Videos dürfen gerne geteilt werden, wenn sie gefallen. Vielen Dank!!! 😊😊😊

So bin ich bei Youtube auf diesem Kanal zu finden

https://www.youtube.com/channel/UCKbAZofC8y_62RganauLzeA

Auf meiner Website selbst finden sie viele weitere Infos zur Bretagne, so zu Hotels, den sehenswerten Märkten oder auch zum Wetter und Webcams

Auf der Website finden sie im oberen Bereich auch solche >> Zeichen und wenn sie mit dem Kursor darauf gehen, öffnen sich weitere Unterordner mit vielen weiteren Infos.

Nun wünsche ich ihnen viel Spaß bei meinen Arbeiten 😊😊😊

Der Strand von Penhors

Ein Traum an Farben und Kontrasten

Der Strand von Penhors war an diesem Tag unser Ziel 😊😊😊

Der Strand von Penhors

Dieser Traum am Farben und Kontrasten erwartete uns hier 😊😊😊

Der Strand von Penhors

Ebbe setzte ein und wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus

Algen am Strand von Penhors

Die Klippen zogen mich an und ich versank in der Natur, sog diese auf wie ein trockener Schwamm!!! 😊😊😊

Algen am Strand von Penhors

Das Wasser war sehr klar und rein, ebenso die Luft 😊😊😊

Der Himmel über dem Meer bei Penhors

Der Strand von Penhors, über den gerade  einige Wolken zogen, so herrliche Kontraste boten, war und ist ein Traum. Dies auch für uns, die nun hier als Einwanderer Leben. 😊😊😊

Algen am Strand von Penhors Algen am Strand von Penhors Immer wieder faszinierte mich das Wasser, die Spiegelungen, die Wellen. 😊😊😊

Das Leben macht so viel Spaß, wenn wir dies locker sehen,

wie die Bretonen hier, deren Lebenseinstellung wir immer mehr übernehmen. 😂😂😂

Viele weitere Infos finden sie auf meiner gesamten Website 😊😊😊

Viele interessante Beiträge finden sie aber auch auf meinem Blogspot  Wunder der Natur 😊😊😊

Nun wünsche ich ihnen viel Spaß bei meiner/unserer Arbeit und würde mich freuen, wenn sie meine Beiträge weiter in die Welt Teilen. Somit könnten sich noch viel mehr Menschen über die Natur freuen. Mit meiner Arbeit möchte ich animieren, wie man diese Natur schützen muss, damit auch unsere Kinder und Enkel sich daran erfreuen können.

Abends am La Pointe du Van

La Pointe du Van

Abends am Pointe du Van

Spontan sind wir am Abend zum La Pointe du Van um diesen herrlichen Sonnenuntergang zu Genießen 😊😊😊

Wolken zogen auf, je näher wir kamen

 La Pointe du Van

Abends am La Pointe du Van die Ruhe der Natur zu Genießen, ist für uns Seelenbalsam PUR

 La Pointe du Van

Ob dies was wird? 😧😧

Hier bleiben oder besser nach Hause gehen, das war die Frage!!! 😕😕😕

 La Pointe du Van

Dazu diese Schleierwolken, die eine besondere Atmosphäre zauberten

Immer weiter neigte sich die Sonne dem Meer zu

La Pointe du Van

Kaum Wind war zu hören, nur das rauschen des Meeres

Auch fielen einige Tropfen Regen nun

Sonnenuntergang

Wir blieben und das war auch gut so, wie man sieht!!!! 😊😊😊

Nach der langen Zeit der Isolation hier im Finistére, wo wir nicht ans Meer durften, haben wir diesen Sonnenuntergang mit großer Freude genossen 😊😊😊

Die strengen Vorschriften ließen es nicht zu, dass wir uns weiter wie 1000m im Radius vom Haus entfernen. So war es auch nur erlaubt, dass wir uns 1 Stunde täglich so bewegen durften. Wir wurden mehrmals von der Polizei beobachtet, doch nie direkt kontrolliert. Auch wurde die Küste immer wieder von Flugzeugen der Küstenwache abgeflogen und kontrolliert. Aus diesen Gründen war es uns nun wichtig, diese Freiheiten wieder genießen zu können 😊😊😊

Wir suchen hier die Ruhe in der Natur und finden diese auch bei unseren Touren, die oft spontan kommen.

Gerne dürfen meine Arbeiten geteilt werden und ich hänge auch den Link meiner Webseite an

https://www.bretagne-urlaub-und-reise-tipps.de/

wo sie viele weitere Infos finden,

sowie meinen Blogspot Wunder der Natur

Vielen Dank und viel Spaß bei meiner Arbeit wünscht ihnen

de Ginder 😊😊😊

Abend-Gruß aus Doëlan-sur-Mer

Sonnenuntergang bei Doëlan-sur-Mer

Ein  Abend-Gruß aus Doëlan-sur-Mer,

Sonnenuntergang bei Doëlan-sur-Mer

das zur Gemeinde Moëlan-sur-Mer gehört, erwartet sie in diesem Beitrag 😊😊😊

Doëlan-sur-Mer
Flut war gerade, sowie Süd-Wind. Die Wellen schlugen gegen die Hafenmauer
Doëlan-sur-Mer
Doëlan-sur-Mer
Die Luft war eine Wohltat, rein und klar, sowie Jod-haltig. Gut für Körper und Seele
Doëlan-sur-Mer

Abends am Meer entlang gehen,  sich erholen und abschalten,  die Gedanken dem Meer übergeben und die Natur. Oft sind wir nach Doëlan-sur-Mer gefahren oder auch am Meer entlang dahin gewandert. So lebten wir 10 Monate in Clohars-Carnoët bevor es uns auf das Cap Sizun zog. Hier fühlten wir uns sehr wohl, kann man im Nachhinein sagen. Einen Abend-Gruß aus Doëlan-sur-Mer jedoch haben wir gerne Genossen  😊😊😊 

MIT DEN AUGEN EINES KINDES sehen und GENIESSEN 😊😊😊

Viel Spaß beim Anschauen meines Blogs und Videos wünscht Ihnen

de Ginder 😊😊😊

Meine Blogs und Videos dürfen gerne geteilt werden, wenn sie gefallen, freue ich mich auch über ein Abo.

Ich bin bei Youtube auf diesem Kanal zu finden

Vielen Dank!!! 

Ich arbeitete hier mit einer Sony-HX400v-Kompaktcamera  und bearbeite meine Aufnahmen nur auf das mindeste, denn ich möchte die Schönheiten der Natur so weitergeben, wie ich sie sehe.

Mehr sehen sie auch hier Damit arbeite ich

Weitere Aufnahmen von mir sehen Sie hier

1 2 3 4 5 6 10